Schneesportschule St. Gallenkirch-Gortipohl GmbH
Nr. 198a, 6791 St. Gallenkirch
Tel & Fax: +43 (0)5557 / 6269
E-Mail: info@schneesportschule.biz
Internet: www.schneesportschule.biz

Madrisa Rundtour

Vielleicht Ihr erster Seitensprung ins alpine Gelände!

Auf den Spuren von Säumern und Schmugglern umrunden Sie den Gebirgsstock der Madrisa.

Diese Tour startet mit den ersten Sonnenstrahlen in das Skigebiet Gargellen.
Auf die Auffahrt zum Schafberg mit kurzer Abfahrt ins Täli, folgt der ca. vierzigminütige Aufstieg zum St. Antönierjoch (2379m).

Bei der Abfahrt durch das Alpeltitäli ins schweizerische Prättigau nach St. Antönien "Erschwingen" Sie ca. 950 Höhenmeter alpinen Skiraum.

In der alten Walsersiedlung St. Antönien halten Sie zur Mittagszeit auch zu Einkehr und Plausch. Im 300 Jahre alten Chesa Rhäti können Sie sich bei einem Glas Maienfelder Rotwein und Chäs-Magäronä, Härdöpfel-Ribäl oder anderen prättigern Spezialitäten stärken.

Nach erfolgter Rast fahren wir mit dem Taxi über Küblis nach Klosters. Von dort gelangen wir mit der Madrisabahn und Schleppliften zum Schaffürggli.

Nach ca. zwanzigminütiger Querung über die Schafcabanda und dem Ereztäli erreichen wir das 2202m hohe Schlappinger Joch. Nur noch ein altes Zollhäuschen zeugt von dem früher wichtigen Grenzübergang.

Hier rasteten auch oft die Säumer mit ihren Pferden bevor sie beladen mit Wein aus dem Veltlin, Tabak und Zucker den beschwerlichen Abstieg ins Valzifenztal in Angriff nahmen.

Wir schwingen ab dort nochmals über 750 Höhenmeter nach Gargellen direkt zu unserem Ausgangsort.

Voraussetzungen:

  • Durchschnittliche Kondition
  • Sicherer Parallelschwung auf schwarzen Abfahrten
  • Erfahrung im Variantenskilauf von Vorteil

Bitte beachten Sie, dass wir diese Skitour nur bei geeigneter Schnee-, Wetter- und Lawinensituation durchführen können. (ab 4 Personen)
Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Skischulbüro.

Die Preise für die Madrisa Rundtour entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Tarifübersicht.